EPDM vs. Silikonkautschuk: Ein Vergleichsleitfaden

Silikon und EPDM sind synthetische Kautschuke mit einer Vielzahl von Anwendungen in verschiedenen Industrien. Diese beiden Materialien haben viele ähnliche Eigenschaften, weisen aber auch einige Unterschiede auf. In diesem Leitfaden geht es um Silikonkautschuk und EPDM-Kautschuk und bietet einen vollständigen Vergleich zwischen den beiden Materialien.

Inhaltsverzeichnis

Was ist EPDM-Gummi?

Was ist EPDM-Gummi?

Ethylen-Propylen-Dien-Monomer, kurz EPDM, ist eine Art von Synthesekautschuk. Es wird aus den chemischen Bestandteilen hergestellt, die im Namen angegeben sind. EPDM hat eine Vielzahl von industriellen Anwendungen.

Die häufigsten Branchen, in denen EPDM verwendet wird, sind Bau und Automobil. In diesen Industrien werden Dichtungen hauptsächlich aus EPDM hergestellt, da dieser Synthesekautschuk eine hervorragende Beständigkeit gegen UV-Strahlen und Ozon aufweist.

Dieses Material weist nicht nur bei Durchschnittstemperaturen, sondern auch bei niedrigen Temperaturen außergewöhnliche elastische Eigenschaften auf. Darüber hinaus ist dieses Material aufgrund seiner hervorragenden mechanischen Eigenschaften sehr abrieb- und reißfest.

Was ist Silikonkautschuk?

Was ist silikonkautschuk

Silikonkautschuk ist eine Art anorganisches Polymer, das hauptsächlich aus Wasserstoff, Kohlenstoff, Sauerstoff und Silikon selbst besteht. Silikon besteht wiederum aus einer Substanz namens Siloxan, wobei Silizium ein wesentlicher Bestandteil ist.

Silikonkautschuk hat ein breites Anwendungsspektrum in verschiedenen Branchen, darunter Lebensmittel und Getränke, Automobil, Luft- und Raumfahrt usw.

Es gibt unzählige Vorteile von Silikonkautschuk in der Industrie, aber einer der wichtigsten ist seine Verwendbarkeit bei höheren Temperaturen. Dieses Material kann seine Eigenschaften auch bei einer Temperatur von 230 °C stabil halten.

Silikonkautschuk ist ein hervorragendes steriles Elastomer. Daher wird es zur Herstellung von Dichtungen, Milchschläuchen, Dichtungenusw. Darüber hinaus haben Getränkeautomaten Verkaufsröhren, in denen dieses anorganische Polymer in großem Umfang verwendet wird.

Technischer Vergleich zwischen EPDM und Silikonkautschuk

Im Allgemeinen hat Silikonkautschuk eine längere Lebensdauer als EPDM-Kautschuk. Dies bedeutet jedoch nicht, dass EPDM nutzlos oder Silikonkautschuk immer besser ist. Es gibt spezifische Unterschiede zwischen diesen beiden Materialien.

EPDM vs. Silikonkautschuk

Das folgende Segment zeigt den Vergleich zwischen EPDM und Silikonkautschuk basierend auf verschiedenen Aspekten:

Temperaturbeständigkeit

Es gibt unzählige Anwendungen, bei denen die Temperatur stark variiert. In solchen Fällen ist es wichtig, den richtigen Gummi zu wählen. Denn die Wahl des falschen Gummityps kann zu schweren Schäden an den in einer bestimmten Anwendung verwendeten Komponenten führen.

Wenn beispielsweise die Gummikomponente hohen Temperaturen nicht standhalten kann, kann sich das Element verformen oder schmelzen. Dies kann dazu führen, dass das Stück spröde wird, was nicht gut ist. Deshalb ist es wichtig, sich auf die Temperaturbeständigkeit zu konzentrieren.

Im Fall von Silikonkautschuk kann es einer Temperatur von etwa 230 °C standhalten, während EPDM etwa 130 °C standhalten kann. Bei Temperaturen über 130°C würde EPDM seine Eigenschaften verlieren. Daher ist Silikon besser für Hochtemperaturanwendungen geeignet.

Ölbeständigkeit

Sowohl EPDM als auch Silikon können mit Öl umgehen. Das bedeutet, dass beide eine gute Ölbeständigkeit haben. Aber wenn man gründlich vergleicht, sollte man wissen, dass Silikon eine bessere Ölbeständigkeit als EPDM hat.

Es gibt viele Anwendungen, bei denen ein Bauteil längere Zeit mit Öl in Berührung kommen muss. In diesem Fall kann das Teil mit formuliertem Silikon für eine bessere Ölbeständigkeit hergestellt werden. EPDM kann so nicht zusammengesetzt werden.

Reißfestigkeit

Reißfestigkeit oder Reißfestigkeit des Materials bezeichnet den Wert der Belastung oder Kraft, der es widerstehen kann, bevor es bricht oder reißt. Direkt gesagt hat EPDM (Ethylene Propylene Diene Monomer) eine hohe Reißfestigkeit. Die Reißfestigkeit von Silikon ist jedoch geringer als bei EPDM.

Dadurch können Bauteile aus EPDM mehr Kraft oder Belastung aushalten als Silikonbauteile. Das macht Silikon aber nicht schwächer. Silikon hat eine größere Flexibilität als EPDM.

Bei richtiger Formulierung können aus Silikon hergestellte Komponenten eine sehr hohe Festigkeit in der Nähe von EPDM aufweisen. Aber insgesamt ist die Reißfestigkeit bei EPDM höher als bei Silikon.

Bruchdehnung

Die Dehnung eines Materials zeigt seine Dehnbarkeit an. Ein langes Material kann zusammengezogen oder gedehnt werden, ohne zu reißen oder zu brechen. Silikon hat eine bessere Dehnung als EPDM-Gummi.

In Bezug auf die Dehnbarkeit ist Silikon dehnbarer als EPDM. Die Silikondehnung kann bis zu 800 % erreichen, was weitaus besser ist als bei EPMD. Aus diesem Grund werden Silikonkautschuke zur Herstellung von Vakuummembranen verwendet.

Darüber hinaus bleiben die Dehnungseigenschaften von Silikon auch bei einer Temperatur von -60 °C stabil. Deshalb ist Silikon für raue Wetterbedingungen geeignet. Da Silikon über einen beträchtlichen Temperaturbereich stabil bleiben kann, hat es eine bessere Witterungsbeständigkeit als EPDM.

Umweltbeständigkeit

Silikonkautschuke werden nicht nur als interne Komponenten verwendet, sondern auch im Außenbereich Anwendungen. Aus diesem Grund ist es entscheidend, die Beständigkeit von Gummi gegenüber Witterungseinflüssen zu begründen. Daher müssen sowohl Silikon- als auch EPDM-Kautschuk Umweltfaktoren berücksichtigen.

Einige Gummis können UV-Licht oder Ozoneinwirkung nicht widerstehen. Aber Silikonkautschuk und EPDM sind nicht so. Diese Kautschuke sind gleichermaßen in der Lage, UV- und Ozoneinwirkungen zu widerstehen.

In Bezug auf die Umweltbeständigkeit haben also sowohl Silikon als auch EPDM gleichermaßen hervorragende Eigenschaften. Aus diesem Grund werden diese Materialien zur Herstellung von Komponenten im Außenbereich verwendet.

Silikon vs. EPDM-Gummi: Welches ist besser für die Dichtung?

Dichtungen sind keine sehr teure Komponente, aber es wird auf viele Elemente montiert, die ziemlich kostspielig sind. Wenn für eine Dichtung nicht das geeignete Material gewählt wird, kann sie versagen und die Komponente, auf der sie montiert ist, beschädigen.

In Bezug auf EPDM vs. Silikon bei der Auswahl des Dichtungsmaterials sind bestimmte Eigenschaften zu berücksichtigen. Das Dichtungsmaterial sollte basierend auf der Anwendung, den Wetterbedingungen oder anderen Faktoren geändert oder ausgewählt werden.

Da Silikon extremen Temperaturen standhalten kann, eignet es sich für Dichtungen in Hochtemperaturanwendungen. Silikon kann auch bei kalten Temperaturen verwendet werden. Aber wenn es um extreme Drücke geht, ist es besser, EPDM anstelle von Silikon zu verwenden.

Anwendungen von EPDM

Es gibt viele Anwendungen von EPDM in verschiedenen Branchen. Zum Beispiel:

  • Es wird zur Herstellung von Dichtungen verwendet, die in der Automobilindustrie verwendet werden. Es wird auch zur Herstellung von Fensterdichtungen und Türdichtungen verwendet.
  • EPDM reduziert oder eliminiert unerwünschte Vibrationsbewegungen in der Verbrauchergeräteindustrie.
  • In der Gehäuseindustrie werden EPDM-Dichtungen zur Isolierung von Schwingungen eingesetzt. Es bietet auch einen leichten Vorteil beim Verhindern von Kontamination.
  • EPDM hat eine ausgezeichnete Flüssigkeits- und Wasserbeständigkeit und wird in der Maskierungsindustrie verwendet, um zu verhindern, dass Farben unerwünschte Bereiche erreichen.
  • Dichtungen und Dichtungen die in der Militärindustrie und in HLK-Systemen verwendet werden, bestehen aus hochbeständigem EPMD-Gummi.

Anwendungen von Silikonkautschuk

Silikon ist ein sehr vielseitiges Material, das für verschiedene Anwendungen geeignet ist, einschließlich elektrischer Anwendungen (dh elektrische Isolierung). Die Anwendungen von Silikonkautschuk werden im Folgenden diskutiert:

  • Da Silikon eine bessere Widerstandsfähigkeit bietet, eignet es sich für die Rauchabdichtung, den Stoßschutz und den Vibrationsschutz in HLK-Systemen.
  • Silikon kann Pilzwachstum widerstehen, was perfekt für die medizinische Industrie ist. Dieses Material kann in unterschiedlichem Maße arbeiten, daher wird es in Ultrakaltlagerbehältern im medizinischen Bereich verwendet.
  • In der Lebensmittelindustrie wird Silikon in Lebensmittelmaschinen, Lebensmittelbehältern und in anderen Bereichen verwendet, da es Bestandteil aromatischer Kohlenwasserstoffe ist.
  • Die wasserabweisende Eigenschaft von Silikon macht es für die Kabelindustrie geeignet, wo die Kabel mit diesem Material ummantelt sind. Es wird auch zur Herstellung von verwendet O-Ringe.

Holen Sie sich jetzt ein sofortiges Angebot!

Teile den Beitrag jetzt:

David

Hey, ich bin David!

Ich bin der Gründer von Hongju Silicone. Ich bin seit mehr als zwei Jahrzehnten in diesem Bereich tätig. Wenn Sie nach maßgeschneiderten Silikonkautschukprodukten suchen, können Sie mir gerne Fragen stellen.

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

ffkm O-Ringe und Dichtungen

6 Gründe für die Wahl von FFKM-O-Ringen und -Dichtungen

Die Nachfrage nach FFKM-O-Ringen und -Dichtungen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Dies trotz steigender Preise und geringer Verfügbarkeit. Obwohl diese Dichtungen und O-Ringe heute zu den teuersten gehören, haben sie sich in vielen kritischen Anwendungen als unverzichtbar erwiesen.

Mehr lesen »

Anfragen und Angebote

*Alle Anfragen werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Senden Sie Ihre Anfrage

*Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.

Katalog herunterladen

Füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir senden Ihnen unseren gesamten Katalog zu sofort!