Wie werden Gummitüllen hergestellt?

Gummitüllen unterscheiden sich stark von Kunststofftüllen, und ihr Herstellungsprozess ist etwas anders. In diesem Artikel wird erläutert, was eine Gummitülle ist, welche Materialien verwendet werden und wie sie hergestellt werden.

Inhaltsverzeichnis

A Gummitülle hat verschiedene Anwendungen, von Sportgeräten über die Automobilindustrie, den medizinischen Bereich usw. Es gibt auch mehrere Arten von Gummitüllen, z. B. ovale Gummitüllen, geformte Gummitüllen usw.

Was ist eine Gummitülle?

Eine Gummitülle ist eine Art Aufsatz, der die scharfen Kanten verschiedener mechanischer, elektrischer oder Fertigungskomponenten abdichtet. Sie erfüllen mehrere Funktionen, wie z. B. den Schutz von Kabeln vor Schnitten, das Abdichten, das Reduzieren von Vibrationen zum Schutz empfindlicher Komponenten usw.

Gummitülle

Gummitüllen sind unverzichtbar, um Kabel, Leitungen und Rohre vor Abnutzung durch Reibung zu schützen. Sie fungieren auch als Barrieren, die verhindern, dass Wasser und Staub die Ausrüstung beschädigen. Darüber hinaus sind Gummitüllen besonders nützlich, da sie über ausgestellte Kragen verfügen, die sie an Ort und Stelle fixieren und die Installation erleichtern.

Gummitüllen haben jedoch verschiedene alternative Namen, wie z. B. Ösen, Kanten, Buchse, Isolierung usw. Sie werden als Isolierbuchse bezeichnet und hauptsächlich in elektrischen Geräten verwendet. Solche Ösen haben normalerweise Größen bis zu 51 mm.

Materialoptionen für Gummitüllen

Die Verwendung einer Gummitülle ist abhängig von der Art des Materials es ist gemacht aus. Nachfolgend haben wir einige häufig verwendete Materialien für Gummitüllen besprochen.

Gummitülle

Thermoplastisches Elastomer (TPE)

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. Thermoplastisches Elastomer ist eine kostengünstige Lösung für die Herstellung von Gummitüllen. Dieses Material hat ähnliche Eigenschaften wie Naturkautschuk. Die elektrischen Eigenschaften von TPE sind recht vielversprechend.

Gleichzeitig ist es biegeermüdungsbeständig und kann seine Eigenschaften bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen konstant halten. Es ist auch chemikalienbeständig. TPE funktioniert in einem Temperaturbereich von -22 °F bis 284 °F und seine Schlagfestigkeit ist ausgezeichnet.

Ethylen-Propylen-Dien-Monomer (EPDM)

Was die hervorragende elektrische Isolierung betrifft, steht das Ethylen-Propylen-Dien-Monomer, auch EPDM genannt, an der Spitze. Hersteller lieben den Ethylen-Propylen-Kautschuk der nächsten Generation, weil er Witterungseinflüssen recht gut widersteht.

Seine Eigenschaften machen es perfekt für Dichtungsanwendungen. Aus diesem Grund gilt es als hervorragendes Material für Ösen. Sein Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -60 °F und 300 °F.

Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR)

Der Styrol-Butadien-Kautschuk hat Ähnlichkeiten mit Nitrilkautschuk. Aber Nitrilkautschuk ist weicher als SBR. Es eignet sich für Schläuche, Riemen, Dichtungen, Dichtungen und verschiedene Bereiche, die wasserdicht sein müssen. Es arbeitet bei einer Temperatur von -60 °F bis 250 °F.

Thermoplastisches Vulkanisat (TPV)

TPV

Thermoplastisches Vulkanisat ist eine Art von TPE. Dies wird auch als TPE-V bezeichnet. Das TPV eignet sich für verschiedene Dichtungsanwendungen, da es ähnliche Eigenschaften wie EPDM hat. Es wird in großem Umfang unter der Motorhaube in der Automobilindustrie verwendet, insbesondere in Kühlern.

Es wird hauptsächlich wegen seiner hitzebeständigen Eigenschaften verwendet und funktioniert ziemlich gut in öligen Umgebungen. Es arbeitet in einem Temperaturbereich von -76 °F bis 275 °F.

Buna-N Ösen

Buna-N Gummi Ösen werden auch als NBR bezeichnet. Es ist im Vergleich zu den meisten anderen Gummimaterialien das beste Material, wenn es um Ölbeständigkeit geht. Der Durchgangswiderstand ist jedoch geringer als bei den meisten anderen Gummiprodukten. NBR ist ein Halbleiterkautschukmaterial mit antistatischen Eigenschaften.

FKM-Tüllen

Die chemische Beständigkeit von FKM ist ausgezeichnet. Aus diesem Grund gehören FKM-Tüllen zu den besten Elastomeren. Hersteller verwenden FKM in Umgebungen mit stark alkalischen und sauren Materialien oder Komponenten. Darüber hinaus kann sein Betriebstemperaturbereich bis zu 300 ℃ erreichen, und er wird bei dieser Temperatur für lange Zeit einwandfrei funktionieren.

Neopren-Ösen

Neopren-Ösen

Wenn Hersteller eine gute Ozonalterungsbeständigkeit, Hitzebeständigkeit und Witterungsbeständigkeit benötigen, verwenden sie Neopren zur Herstellung von Ösen. Sie sind perfekt für den Einsatz überall, unabhängig von den Wetterbedingungen.

Die Leistung der Flammenhemmung ist für Neopren-Ösen hervorragend. Aus diesem Grund setzen Hersteller es auch bei Produkten ein, die einen hohen Flammschutz benötigen.

Silikontüllen

Wenn Hersteller Ösen mit leuchtenden Farben herstellen müssen, verwenden sie Silikon. Silikontüllen sind umweltfreundlich und sicher in der Anwendung. Es ist kein Problem, wenn Silikongummitüllen mit Haut oder Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Die gerinnungshemmende Wirkung von Silikonkautschuktüllen verhindert, dass sie am menschlichen Gewebe haften. Daher eignet es sich perfekt für medizinische Produkte und Anwendungen.

Wie werden Gummitüllen hergestellt?

Es gibt verschiedene Methoden zur Herstellung von Gummitüllen, wie z Durckstufen, Injektion, Übertragung usw. Diese Herstellungsverfahren werden im Folgenden erörtert:

Formpressen

Die Hauptbestandteile der Formpressverfahren sind zwei Formen (von denen eine beweglich und die andere fest ist), eine Ladung oder ein Rohmaterial (könnte Naturkautschuk oder ein anderes Gummimaterial sein) und ein Auswerferstift.

Nachfolgend finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Funktionsweise des Formpressens:

Formpressen
  1. Zuerst wird die Charge oder das Rohkautschukmaterial auf die feststehende Form, die die untere Form ist, gelegt.
  2. Dann drückt die obere bewegliche Form die Ladung nach unten, und die Ladung nimmt die Form der Form an.
  3. Ein Auswerferstift wird verwendet, um das letzte Teil herauszunehmen, und das Teil ist einsatzbereit.

So funktioniert das Formpressen zur Herstellung von Gummitüllen.

Spritzguss

Verschiedene Teile, die die aufbauen Spritzgussprozess sind der Trichter, die Schnecke, der Zylinder, die Düse, die Formen, die Auswerferstifte usw. Das schrittweise Funktionsprinzip ist hier angegeben:

Spritzguss
  1. Zuerst werden Pellets oder geschmolzener Gummi in den Trichter gegeben.
  2. Dann fallen die Pellets in das Fass und die Schnecke dreht sich, um die Mischung homogen zu halten.
  3. Eine Heizung wird verwendet, um die Charge auf der erforderlichen Temperatur zu halten.
  4. Während sich die Schnecke dreht, wird die Mischung durch eine Düse in die Formen eingespritzt oder eingeführt.
  5. Wenn die Charge die gewünschte Formform bildet, öffnet sich die geteilte Form.
  6. Abschließend helfen Auswerferstifte beim Entnehmen des fertigen Teils.

Dieses Spritzgussverfahren stellt Gummitüllen in verschiedenen Größen, Formen und Farben her.

Spritzgießen

Die Hauptkomponenten des Spritzpressens sind ein Kolben, ein Transfertopf, Formen, eine Fichte, Heizungen, Auswerferstifte usw. Nachfolgend ist das Arbeitsprinzip des Spritzpressens Schritt für Schritt aufgeführt:

Spritzgießen
  1. Zuerst wird die Ladung in den Transfertopf gegeben.
  2. Dann drückt der Kolben die Ladung nach unten in den Formhohlraum.
  3. An den Kolben sind Heizungen angeschlossen, die die Ladung heiß halten.
  4. Die Ladung wird durch Fichte in den Hohlraum eingeführt und formt sich zum gewünschten Teil.
  5. Abschließend wird die Form geöffnet und die Auswerferstifte herausgezogen.

So wird das Spritzpressverfahren für viele Gummitüllen mit der richtigen Härte und Abriebfestigkeit verwendet.

Übliche Formen von Gummitüllen

Gummitüllen haben verschiedene Anwendungen, wie z. B. Möbel und militärische Anwendungen. Diese werden auch in Löchern verschiedener Elektrogeräte, Maschinen, Kabel, Paneele, Kabel usw. verwendet.

Verschiedene Formen von Gummitüllen

Basierend auf diesen unterschiedlichen Verwendungen gibt es einige gängige Formen von Gummitüllen. Diese Formen sind unten aufgeführt:

  • Ovale Gummitüllen
  • Runde Gummitüllen
  • Längliche Gummitüllen
  • Blinde Gummitüllen
  • Quadratische Ösen
  • D-förmige Gummitüllen
  • Ösen mit spezieller Form

Arten von Gummitüllen

Je nach Verwendung gibt es verschiedene Arten von Gummitüllen. Diese sind:

Gummitüllen

Einsteckbare flexible Tüllen

Diese Gummitülle ist oft in Sacklöchern von elektronischen Geräten zu sehen. Sie können Drähte in Löchern von Metallplatten schützen oder als rutschfeste Füße für Geräte dienen. Diese Art von Gummitülle besteht hauptsächlich aus Polypropylen und TPE.

Standard-Ösen

Standardtüllen sind runde Gummitüllen. Diese runden Tüllen bestehen meistens aus SBR und TPV. Runde Tüllen sind für Anschlussdosen von Automobilen, Fahrgestellen und Steckdosen geeignet.

Membrantüllen

Membrantüllen sind hauptsächlich Kabeltüllen aus Gummi. In der Mitte der Gummikabeltüllen befindet sich ein dünner Film. Dies ist vorhanden, um Löcher unterschiedlicher Größe herzustellen, damit andere Kabel zu einer Platte hindurchgeführt werden können.

Diese Art von Gummitülle wird hauptsächlich in verschiedenen Steuerungssystemen verwendet. TPE ist das Hauptmaterial für die Herstellung von Membrantüllen.

Abgestufte Ösen

Durch Stufentüllen können Kabel mit unterschiedlichen Durchmessern geführt werden. Die sich verjüngende Funktion ermöglicht es, dicke Kabel hindurchzuführen. Seine Größe kann für dicke Kabeldurchmesser angepasst werden. Abgestufte Gummitüllen eignen sich für HVACs, Paneele und Paneellöcher. Das Hauptmaterial für die Herstellung dieser Art von Tülle ist EPDM.

Dichtungstüllen

Dichtungstüllen

Wenn Gummitüllen für runde Löcher benötigt werden, sind Dichtungstüllen perfekt. Diese Art von Gummitülle hält Vibrationen problemlos stand. Da es größtenteils aus EPDM besteht, ist es wasserdicht. Eine abdichtende Gummitülle funktioniert recht gut in fettigen und öligen Umgebungen.

Quick-Fit-Ösen

Eine schnell montierbare Gummitülle hat normalerweise eine sich verjüngende Form. Dies ermöglicht eine schnelle Installation. Solche Gummitüllen eignen sich für scharfe Plattenschnitte, Kanten von Elektrogehäusen und Schalttafeln. Diese bestehen aus TPE oder Silikon. Diese Materialien sind sehr gute Dichtungsmittel und haben eine ausgezeichnete Hitzebeständigkeit.

Einfassung Gummitüllen

Kantengummitüllen eignen sich für Orte mit längeren Leitungen und Kabeln. Es ist einfach, die gewünschte Länge für die Tülle zu schneiden, um Kabel und Leitungen zu schützen. Es besteht in der Regel aus TPE und wird auch in Gehäuseverkleidungen von Automobilen verwendet.

Schlussworte

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Gummitüllen dazu dienen, Leitungen und Leitungen vor Witterungseinflüssen zu schützen. Sie sind von entscheidender Bedeutung für die Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Abdichtung und Isolierung elektrischer Steckverbinder, Geräte und Geräte.

Gummitüllen werden mit verschiedenen Techniken hergestellt, darunter Spritzgießen, Druckformen, Formpressen, und andere. Diese Methoden gewährleisten die Herstellung hochwertiger, langlebiger Tüllen für ein breites Anwendungsspektrum.

Letztendlich sind Gummitüllen ein wesentlicher Bestandteil für viele Branchen, vom Transportwesen bis zur Telekommunikation, und ihre Wirksamkeit und Effizienz haben zu ihrer weltweiten Verbreitung geführt.

Auf der Suche nach kundenspezifischen Gummitüllen? Hongju kann Ihnen helfen

Hongju-Silikon ist ein innovatives Hersteller von kundenspezifisch geformten Gummiprodukten in China. Wir bieten unseren Kunden in verschiedenen Branchen hochwertige, maßgeschneiderte Silikonkautschukprodukte an.

Unsere Hauptprodukte umfassen Leitfähige Silikontastaturen, Gummitüllen, Gummifüße für Möbel, Dichtungen, O-Ringeusw. Um einen Einblick in unser vielfältiges und hochwertiges Produktsortiment zu erhalten, besuchen Sie unsere Produktseite.

Holen Sie sich jetzt ein sofortiges Angebot!

Teile den Beitrag jetzt:

David

Hey, ich bin David!

Ich bin der Gründer von Hongju Silicone. Ich bin seit mehr als zwei Jahrzehnten in diesem Bereich tätig. Wenn Sie nach maßgeschneiderten Silikonkautschukprodukten suchen, können Sie mir gerne Fragen stellen.

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

ffkm O-Ringe und Dichtungen

6 Gründe für die Wahl von FFKM-O-Ringen und -Dichtungen

Die Nachfrage nach FFKM-O-Ringen und -Dichtungen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Dies trotz steigender Preise und geringer Verfügbarkeit. Obwohl diese Dichtungen und O-Ringe heute zu den teuersten gehören, haben sie sich in vielen kritischen Anwendungen als unverzichtbar erwiesen.

Mehr lesen »

Anfragen und Angebote

*Alle Anfragen werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Senden Sie Ihre Anfrage

*Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.

Katalog herunterladen

Füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir senden Ihnen unseren gesamten Katalog zu sofort!